Asylbewerber wegen vorsätzlicher Tötung angeklagt

Die Bündner Staatsanwaltschaft klagt einen 35-jährigen Asylbewerber der vorsätzlichen Tötung an. Der Mann war im so genannten Minimalzentrum Waldau in Landquart in Streit geraten mit einem anderen Asylbewerber, der nach einer schweren Verletzung im Spital starb. Die Tat ereignete sich im März 2013.

Zur tödlichen Auseinandersetzung kam es in dieser Containersieldung.
Bildlegende: Zur tödlichen Auseinandersetzung kam es in dieser Containersieldung. Keystone

Weitere Themen:

  • Mehr Aufträge für Huber+Suhner
  • 15 Millionen für Erneuerung der Werkseilbahn Albigna

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Peter Traxler