Aus dem Val Parghera fliesst wieder Schlamm

Zwischen Chur und Ems ist erneut viel Schlamm und Geröll ins Tal geflossen. Grössere Schäden sind knapp ausgeblieben.

Die Pargherarüfe beschäftigt die Behörden seit Mai.
Bildlegende: Die Pargherarüfe beschäftigt die Behörden seit Mai. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Verteidiger von Josef Mattle fordert vollumfänglichen Freispruch
  • Im Kinderdorf Pestalozzi müssen sich 23 Angestellte eine neue Arbeit suchen.

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Beatrice Gmünder