Ausserrhoder Gemeindepräsidenten wehren sich gegen Sparmassnahmen

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden muss sparen. Er will 5,3 Millionen Franken auf die Gemeinden abwälzen. Der Kanton müsse zuerst bei sich selber sparen, wehren sich die Gemeindepräsidenten.

Max Koch, Gemeindepräsident Wolfhalden
Bildlegende: Max Koch, Gemeindepräsident Wolfhalden SRF

Weitere Themen:

  • Trotz Bedenken der Umweltverbände kann die Aussichtsplattform auf dem Schabellgrat gebaut werden.
  • Der Bahn-Ausbau in der Region Walensee verzögert sich.

Moderation: Markus Wehrli, Redaktion: Maria Lorenzetti