Ausserrhoder Nationalrätin Marianne Kleiner will nicht mehr

Die freisinnige Ausserrhoder Nationalrätin Marianne Kleiner tritt bei den eidgenössischen Wahlen im Herbst nicht mehr an. Die 64-jährige Politikerin gab ihren Verzicht am Samstag an der Delegiertenversammlung ihrer Kantonalpartei in Herisau bekannt.

Weitere Themen.

  • Der Kapselstreit zwischen Nespresso und Denner geht weiter
  • Ein Mann stirbt bei einer Frontalkollision auf der Umfahrung Wattwil
  • Ein Thurgauer Unternehmen hat schmuddeligen Hotels den Kampf angesagt

Moderation: Sandra Schönenberger