Ausserrhoder Sparpaket macht keine Freude

Die Ausserrhoder Parteien äussern sich kritisch zum Sparpaket. Die Regierung zeigte am Mittwoch auf, wie sie insgesamt 28 Millionen Franken einsparen will. Zufrieden damit ist niemand.

Sparen bei den Gemeinden und der Kultur: Die Massnahmen sind vielfältig, die Reaktionen ebenfalls.
Bildlegende: Sparen bei den Gemeinden und der Kultur: Die Massnahmen sind vielfältig, die Reaktionen ebenfalls. SRF

Weitere Themen

  • Der Frauenfelder Stadtammann soll weniger verdienen.
  • Der Bündner Stromkonzern Repower will das Solarpotential des Kantons erfassen.

Moderation: Philipp Gemperle