Beachtliches Potenzial für erneuerbare Energien in Graubünden

Der Kanton Graubünden verfügt über ein beachtliches Potenzial für erneuerbare Energien ohne Grosswasserkraft. Die gegenwärtig produzierte Strommenge von 600 Gigawattstunden könnte bis 2035 verdoppelt werden.

Weitere Themen

  • Thurgauer Regierung kritisiert Konzept Biodiversität des Bundes
  • Thurgau befürwortet Härtere Massnahmen gegen Hoolingans

Moderation: Thomas Zuberbühler, Redaktion: Beatrice Gmünder