Bekommt der FCSG doch noch öffentliche Gelder?

Auch nach dem NEIN des St. Galler Stadtparlaments zu einer städtischen Finanzspritze für den FC hält die Regierung an ihrer Vorlage im Kantonsparlament fest. Ob das Kantonsparlament seinen Anteil von 4 Mio Franken bewilligen wird  oder den Zuschuss gar auf 6 Mio Franken erhöht, ist offen.

Weitere Themen 

  • Diskussion um Asylunterkünfte im Thurgau
  • Thurgauer Gemeinden müssen nach Minergie-Standard bauen

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Sandra Schönenberger