Beni Würth will in den Ständerat

Mit der Wahl von Karin Keller-Sutter in den Bundesrat wird deren Sitz im Ständerat frei. Der St. Galler Regierungsrat Benedikt Würth wolle für den Sitz kandidieren, teilt die CVP des Kantons St. Gallen mit. Ihn reize die politische Arbeit in der kleinen Kammer, sagt Würth.

Portrait von Beni Würth
Bildlegende: Der St. Galler Regierungsrat Beni Würh will für den frei werdenden Sitz von Karin Keller-Sutter im Ständerat kandidieren. Keystone

Weitere Themen:

  • Ausserrhoder Regierung lehnt Volksinititive «Starke Ausserrhoder Gemeinden» ab
  • Asbestfall: AXA und Kanton Thurgau einigen sich über Reinigung der Kulturgüter

Moderation: Michael Ulmann, Redaktion: Peter Traxler