Berufsfeuerwehr St. Gallen schafft Platz für Frauen

Die Berufsfeuerwehr der Stadt St. Gallen ist bis jetzt ein reiner Männerbund. Das könnte sich bald ändern. Im sanierten und erweiterten Feuerwehrgebäude sind auch Räumlichkeiten für Frauen geplant. Diese fehlen bis jetzt. Es wurden deshalb noch keine Frauen ins 36-köpfige Corps aufgenommen.

Berufsfeuerwehr will künftig auch Frauen im Corps
Bildlegende: Im neuen St. Galler Feuerwehrdepot sollen auch Frauen Platz haben zvg

Weiteres Thema:

Die anstehende Klimadebatte im St. Galler Kantonsparlament weckt Begehrlichkeiten und sorgt schon im Vorfeld für Diskussionen.

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Karin Kobler