Beschwerde abgewiesen – Fall Bad Rans zurück auf Feld 1

Es war einer der aufwändigsten Wirtschaftsstraffälle, den das Kreisgericht Werdenberg-Sarganserland je verhandelt hat: die 140-Mio.-Pleite Bad Rans. Doch es kommt wohl zur Neuauflage. Das Bundesgericht hat eine Beschwerde der St. Galler Staatsanwaltschaft abgewiesen.

Der Hauptrichter vom Kreisgericht spricht von einem «Super-Gau».
Bildlegende: Der Prozess rund um die Immobilienpleite wird neu aufgerollt. SRF

Weitere Themen:

  • Seit heute gilt im Kanton Glarus ein Einzonungs-Stop.
  • Heute startet in Altstätten die Rhema.

Moderation: Michael Ulmann, Redaktion: Martina Brassel