Betrüger verurteilt - zahlen müssen die Steuerzahler

Die Verurteilung von drei Betrügern in Appenzell wirft Fragen auf: Dies weil dem Staat 93'000 Franken Verfahrenskosten aufgebrummt wurden. Aber auch die Betrüger sind mit dem Urteil nicht einverstanden: Sie wollen den Fall vors Kantonsgericht weiterziehen.

  • Glarner Finanzausgleich wird neu aufgeteilt
  • 60 Mio. Franken für eine Schnellzugslinie im Thurgau
  • Schengen: Grenzwacht zieht positive Bilanz

Beiträge

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Beatrice Gmünder