Bienenschmuggler in St. Margrethen überführt

Am Zoll in St. Margrethen ist ein Bienenschmuggler in der Kontrolle hängen geblieben. Er hatte für die zwölf Bienenvölker keine Papiere bei sich. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Bienenvölker krank sind, wurden sie vernichtet.

61-jähriger wollte zwölf Bienenvölker in die Schweiz schmuggeln.
Bildlegende: Bienenschmuggler wollte zwölf Völker über die Grenze bringen. Eidgenössische Zollverwaltung

Weitere Themen:

  • Nach den Überflutungen und Murgängen in Graubünden und im Rheintal wird jetzt aufgeräumt.
  • An der Auswärtssession des Bündner Grossen Rates sollen die Politiker dem Volk näher kommen. 

Moderation: Michael Ulmann, Redaktion: Sascha Zürcher