Bisher kein Streptomycin: Aufatmen bei Thurgauer Bauern

In diesem Jahr mussten die Thurgauer Bauern ihre Obstanlagen noch nicht mit Streptomycin bespritzen. Einerseits war das Wetter für den Obstbau dieses Jahr günstig. Andererseits konnten die Bauern auf das Pflanzenschutzmittel LMA zurückgreifen.

Bisher mussten die Thurgauer ihre Obstbäume nicht mit Streptomycin behandeln.
Bildlegende: Bisher mussten die Thurgauer ihre Obstbäume nicht mit Streptomycin behandeln. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Glarner Kantonalbank geht im Verantwortlichkeitsprozess gegen ihre ehemaligen Organe in Berufung
  • Die Innerrhoder Regierung will den Schutzstatus des Kapuzinerklosters nicht aufheben
  • Die Stadt Chur kauft für vier Millionen Franken neue Strassenlampen
  • Die Bünder FDP nominiert ihre National- und Ständeratskandidaten

Moderation: Jonathan Fisch