Blitzer-Poltik erhält Segen der Verkehrskommission

Die Kantonspolizei St. Gallen darf die Standorte der mobilen Radargeräte auch weiterhin veröffentlichen, zu diesem Schluss kommt nun auch die Verkehrskommission des Bundes. Die umstrittene Aktion war Thema in der letzten Sitzung. Machen es aber andere Polizeien nach, dann könnte es Folgen haben.

Mobilies Radargerät an St. Galler Strasse
Bildlegende: zvg

Weitere Themen:

  • Zeit für Schlussstrich:
    St. Galler CVP-Nationalrätin Lucrezia Meier-Schatz tritt nicht mehr an
  • Ostschweizer Milch für China:
    Nordostmilch profitiert vom Freihandelsabkommen
  • Tüftlertag für Erfindergeist:
    In Appenzell erfinden Kinder Werkzeuge und Automaten