Bodensee könnte Wohnraum für fünf Millionen Menschen heizen

Grosse und tiefe Seen wären für die Gewinnung von Wärmeenergie geeignet. Der Umweltnaturwissenschafter ETH Martin Schmid hat an der Forschungsanstalt Eawag eine Studie verfasst, die belegt, dass hier grosses Potential vorhanden wäre. Erfahrungswerte gibt es vom Bodensee und vom St. Moritzersee.

Aus dem Bodensee wird seit den 1930-er Jahren Wärmeenergie genutzt.
Bildlegende: See mit Bergen. Keystone

Weitere Themen: 

  • Das Sterbehospiz in St. Gallen entspricht einem Bedürfnis. Das zeigen die Zahlen der ersten zwei Jahre.
  • Lehrer sollen in Appenzell Ausserrhoden höhere Einstiegslöhne erhalten, dies fordert eine Kantonsrätin.

Moderation: Michael Ullmann, Redaktion: Pius Kessler