Brand in der St. Galler Altstadt

In der Küche eines Restaurants im Klosterviertel der Stadt St. Gallen ist heute Mittag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf weitere Häuser verhindern. Verletzte gab es keine. Es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken.

Weitere Themen:

  • Kunsthaus Glarus bekommt den Swiss Exhibition Award
  • Jakob Kamm tritt nach 16 Jahren als Glarner Regierungsrat ab
  • Ostschweizer Kantone reichen gemeinsames Konzept zur Behindertenförderung ein

Beiträge

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Peter Traxler