Brigels gibt grünes Licht für Ferienresort

Die Gemeindeversammlung der Bündner Oberländer Gemeinde Brigels hat gestern grünes Licht gegeben für den Bau eines 45 Millionen Franken teuren Ferienresorts. Die Gemeinde überlässt den Investoren gratis 33‘000 Quadratmeter Land. Einen Teil muss sie aber noch dazukaufen.

Die Versammlung hat nun die nötigen 220‘000 Franken bewilligt. Das Ferienresort soll der Gemeinde eine jährliche Wertschöpfung von 6 Millionen Franken bringen.

Weitere Themen:

  • Eschenz: Der Weg für die Wahl eines neuen Gemeindeammanns ist frei
  • Wil: Briefmarken-Auktion schliesst mit einem Umsatz von 17.2 Millionen Franken
  • Oberuzwil: Der neue Märliweg ist eröffnet

Beiträge

  • Oberuzwil hat einen «Märliweg»

    Den «Witzwanderweg» und den «Windrädliweg» gibt es schon länger, jetzt hat auch die Ostschweiz einen «Märliweg». In Oberuzwil im Kanton St. Gallen ist ein solcher Spazierweg am Waldrand im Schooren, an der Verbindung zwischen Austrasse und Bettenauer Weiher, eröffnet worden. 

    Katrin Keller

  • Eschenzer Gemeindeammann darf gehen

    Das Departement für Inneres und Volkswirtschaft hat das Gesuch des Eschenzer Gemeindeammanns bewilligt, dass er mitten in der Amtszeit gehen darf. Der Gemeindeammann ist seit einer Weile krankgeschrieben, im April trat auch der Vize-Gemeindeammann aus gesundheitlichen Gründen per sofort zurück.

    Die Thurgauer Gemeinde hat nun nur noch drei Gemeinderäte. Die Ersatzwahlen sind Ende August.

  • Grünes Licht für Ferienresort in Brigels

    Die Gemeindeversammlung der Bündner Oberländer Gemeinde Brigels hat gestern grünes Licht gegeben für den Bau eines 45 Millionen Franken teuren Ferienresorts. Die Gemeinde überlässt den Investoren gratis 33‘000 Quadratmeter Land. Einen Teil muss sie aber noch dazukaufen.

    Die Versammlung hat nun die nötigen 220‘000 Franken bewilligt. Das Ferienresort soll der Gemeinde eine jährliche Wertschöpfung von 6 Millionen Franken bringen.

Moderation: Fabienne Frei