Bündner Olympia könnte Ostschweizerisch werden

Im neu veröffentlichten Bündner Bewerbungsdossier für die Olympischen Winterspiele 2026 gibt es eine Variante, in der Ostschweizer Städte vorkommen. Beispielsweise Rapperswil-Jona, wo vielleicht Siegerehrungen, der Eisschnelllauf oder eventuell sogar die Eishockey-Spiele stattfinden könnten.

Eishalle Rapperswil-Jona
Bildlegende: Wenn Zürich seine Eishalle nicht zur Verfügung stellt, könnte Rapperswil-Jona zum Zug kommen. Keystone
  • Mit Sitzstreiks die Schüler im Thurgau erziehen – ein Psychologe ist skeptisch.
  • Die Pläne der St. Galler Regierung für das kommende Jahr.
  • Interview mit WEF-Direktor Alois Zwingli zu prominenten Gästen und Folgen für die Sicherheit.

Moderation: Peter Schürmann, Redaktion: Jonathan Fisch