Calanda-Wölfe haben Nachwuchs bekommen

Die Wölfe am Calanda-Massiv im Grenzgebiet der Kantone Graubünden und St. Gallen haben schon zum siebten Mal Nachwuchs bekommen. Die Bündner Jagdbehörden gehen von mindestens fünf Jungtieren aus. Seit 2011 sind bereits über 40 Welpen am Calanda-Massiv zur Welt gekommen.

Drei Wölfe auf einem Weg am Calanda-Massiv.
Bildlegende: In die Fotofalle getappt: Das Wolfsrudel im Calanda-Massiv hat sich zum siebten Mal in Folge fortgepflanzt. Amt für Jagd und Fischerei Graubünden

 

 

Weitere Themen:

  • Das Unwetter vom 1. August kommt die St. Galler Gebäudeversicherung teuer zu stehen.
  • Im Zürich- und im Bodensee gibt es in diesem Jahr überdurchschnittlich viele Quallen.

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Silvio Liechti