Chef der St. Galler Sozialversicherungsanstalt soll bestraft werden

Linus Dermont musste sich in den letzten Wochen eine ganze Reihe an Vorwürfen gefallen lassen. Es ging dabei vor allem um Vetterliwirtschaft und eine umstrittene Prämie, die er sich heimlich selbst ausgezahlt haben soll. Die zuständige Kommission des St.

Galler Kantonsrats hat die Vorwürfe untersucht. Wie das St. Galler Tagblatt schreibt, fordert sie nun, dass Linus Dermont für sein Verhalten bestraft wird. Entscheiden muss die St. Galler Regierung nächsten Dienstag.

Neuer Outlet in Graubünden darf auch am Sonntag offen haben

Der Kanton hat den Investoren die entsprechende Bewilligung erteilt. Mit Sonntagsverkäufen einverstanden, waren auch die Standortgemeinden  Igis-Landquart und Zizers. Mit der Gewerkschaft wurde ein Gesamtarbeitsvertrag ausgearbeitet. Damit hätten die Angestellten wesentlich bessere Arbeitsbedingungen als gesetzlich vorgeschrieben sei.

Weltmeistertitel für den Bündner Mountainbiker Nino Schurter

Der 23-Jährige holte sich im Cross-Country-Rennen an der WM in Australien die Goldmedaille. Schurter kam gerade einmal drei Sekunden vor dem Favoriten Julien Absalon aus Frankreich ins Ziel. Für Nino Schurter ist dies der grösste Erfolg in seiner Karriere.

Moderation: Sandra Schönenberger