Christoph Blocher will offiziell Uni-Professor in St. Gallen werden

Der Alt Bundesrat hat sich heute als Professor für Wirtschafts-Ethik beworben. Die Universität St. Gallen nimmt keine Stellung.

Weiter in der Sendung:

  • Ostschweiz: Die Telefonseelsorge 143, besser bekannt als die dargebotene Hand, spürt die Wirtschaftskrise. Die Telefon-Beratungen haben um bis zu 30% zugenommen.
  • GR: Die Alpenländer wollen die 2000-Watt-Gesellschaft. An ihrer Konferenz in Flims bekannten sich die Regierungschefs der Arge Alp zu einer klimafreundlichen Energieversorgung.
  • Ostschweiz: Die Wirtschaft wird sich sobald nicht erholen. Die Arbeitslosigkeit wird zunehmen. Diese Prognose macht der Wirtschaftsexperte Peter Eisenhut.

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder