Churer Seeverein will weiterkämpfen

Trotz der Ankündigung des Churer Waffenplatzkommandanten, den Waffenplatz mit 35 Millionen Franken auszubauen, zeigen sich die Waffenplatzgegner optimistisch. Sie glauben, dass sie trotzdem noch zu ihrem See vor der Stadt kommen.

Weitere Themen:

  • Für ein Mega-Pumpspeicherkraftwerk im Puschlav braucht es nur noch die Zustimmung der Gemeinde Pontresina
  • Die St. Galler Lehrer fordern in einer Resolution mehr Lohn
  • Der Kanton Graubünden muss auch für Fördermassnahmen von behinderten Kindern an Privatschulen aufkommen

Moderation: Sandra Schönenberger