Das Fischsterben verhindern

Die Hitze kann für Fische fatale Folgen haben: Wenn das Wasser zu warm wird, droht ihnen der Tod. In Diessenhofen wurde in der vergangenen Woche im Rhein ein Loch ausgebaggert. In diesem kann sich kühles Wasser sammeln. Genutzt wird dieser Zufluchtsort von den Fischen aber noch nicht.

Forelle, die im Wasser schwimmt.
Bildlegende: Im Kanton Thurgau soll mit Löchern im Rhein, dem Fischsterben entgegengewirkt werden. Keystone

Weitere Themen:

  • Felssturz im Engadin: Wanderwege im Abschnitt Alp d'Immez bleiben gesperrt.

Moderation: Selina Wiederkehr, Redaktion: Silvio Liechti