Davos startet Sparprogramm

Rund 5,5 Millionen Franken wird die Gemeinde Davos künftig pro Jahr einsparen. Das hat der Davoser Grosse Landrat beschlossen.

Weitere Themen:

  • St. Galler Stadtpolizei soll Personal aufstocken
  • Region Obersee im Linth-Gebiet braucht neue ARA
  • Werdenberger und Liechtenstiener Sauerkäse werden geschützt

Beiträge

  • 5,5 Mio pro Jahr einsparen

    Der Davoser Landrat hat das von der Exekutive geschnürte Sparpaket praktisch ohne Änderungen genehmigt. Dadurch wird der Finanzhaushalt der Gemeinde künftig pro Jahr um Ausgaben von rund 5,5 Millionen Franken entlastet.

    Er sehe einen Silberstreifen am Horizont, man sei aber noch lange nicht am Ziel, erklärte der Davoser Landammann Hans Peter Michel (FdP). Der zusätzlich beantragte Investitionsstopp wurde abgelehnt, da der Landrat bereits ein zweites Sparprogramm im Visier hat.

    Silvio Liechti

Moderation: Katrin Keller