Dem Abfall den Kampf angesagt

Der Glarner Urs Freuler will etwas gegen herumliegenden Abfall tun. Auf seinen Aufklärungstouren sammelt er den Unrat ein und informiert die Menschen über richtiges Recycling.

 

2005 hat Urs Freuler die IG Saubere Umwelt gegründet. Seither ist der Umwelt-Botschafter in der ganzen Schweiz unterwegs. Zusammen mit seinem Team sammelt er Glas, Papier und Essresten ein und klärt die Leute darüber auf, warum sie die PET-Flasche nicht einfach liegen lassen sollen. Zur Zeit ist Urs Freuler in Rapperswil anzutreffen. Er sagt: «Es sind nicht bloss die Jungen, die Ihr Sandwich-Papier oder den Trinkbecher liegen lassen. Auch bei alten Menschen merkt man, ob sie gelernt haben, wie man richtig entsorgt oder nicht».

Autor/in: Diana Jörg