Der Kanton greift in St. Martin noch mehr ein

Der im Bündner Bergdorf St. Martin eingesetzte Regierungs-kommissär bekommt erweiterte Befugnisse, wie Entscheidungs- und Genehmigungskompetenzen. Weiter soll die Gemeinde eine Fusion mit Vals prüfen.

Gegenseitiges Misstrauen trübt das Gemeindeleben.
Bildlegende: Gegenseitiges Misstrauen trübt das Gemeindeleben. ZVG

Weitere Themen:

  • Gossau prüft die Fusion mit Flawil und Degersheim
  • Swiss Cycling spricht sich gegen Gstaad und für die Lenzerheide aus

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Maria Lorenzetti