Der Präsident darf nicht mehr so viel ausgeben

Die Fraktionen des St. Galler Kantonsrates wollen Ordnung. Für die Spesenabrechnung der künftigen Präsidenten des Rates soll eine einheitliche Regelung gelten. Darin sind sich CVP, FDP, SP und SVP einig. In jüngster Zeit hatten es einige Kantonsratspräsidenten bei den Spesen übertrieben.

Akten
Bildlegende: St. Gallen sucht eine Regelung für die Spesenabrechnung des Kantonsratspräsidenten. Keystone

Weitere Themen

  • Bundesrat Schneider-Ammann fordert die Ostschweiz auf: «Vorwärts machen!»
  • Die Basler Pharmaindustrie sagt: «Wir bieten Hand bei der Aufarbeitung der mutmasslichen Medikamententests im Thurgau.»
  • Serie vor den Eidgenössischen Wahlen: Heute mit Wähler und Bauer Silvan Ziegler aus dem Thurgau.

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Pius Kessler