Der St. Galler Richtplan - ein «Nullsummenspiel» mit Konsequenzen

Der Kanton St. Gallen will die Landschaft besser schützen und neue Bauzonen nur noch bewilligen, wenn gleichzeitig ungenutztes Bauland zurückgezont wird. Das hat für die betroffenen Gemeinden Konsequenzen. Der Richtplan geht jetzt in die Vernehmlassung.

Bauvisiere auf der Wiese
Bildlegende: Bauen auf der grünen Wiese wird schwieriger Keystone

Weitere Themen:

  • Thurgauer Wahlen: Heute die Parteienvertreter von CVP, EDU und den Grünen im Gespräch zur Raumplanung
  • Unfallstatistik St. Gallen: Die meisten Unfälle passieren wegen Unachtsamkeit

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Michael Breu