Der Tag danach

Wegen der Unwetter rechnet der kantonale Führungsstab des Kantons Appenzell Ausserrhoden mit Schäden von gut 9 Millionen Franken. Die Aufräumarbeiten werden noch Wochen dauern.

Weitere Themen

  • Bund schickt Herdenschutzhunde ins Unterengadin, Diskussion um Herden- und Tierschutz neu entflammt
  • Krisen an Schulen: Früherkennung von möglichen Gewalttätern

Moderation: Lea Fürer, Redaktion: Maria Lorenzetti