«Der Verkauf überrascht uns nicht»

Der Helikopter-Bauer Kopter Group AG aus Mollis wird an die Leonardo verkauft. Was das für den jetzigen Standort Mollis (GL) heisst, ist völlig offen. Der Gemeindepräsident Thomas Kistler zeigt sich über den Verkauf nicht überrascht. Er hofft, dass die 150 Arbeitsplätze erhalten werden können.

Der Helikopterbauer wird nach Italien verkauft
Bildlegende: Es ist unsicher, ob Kopter nach dem Verkauf weitere Arbeitsplätze nach Mollis bringt zvg Kopter AG

Weitere Themen:

  • Ein Ziel der Teilrevision des Bündner Energiegesetzes ist, dass Häuser weniger Energie verbrauchen.
  • Um die Aeugstenhütte im Kanton Glarus muss eine Grundwasser Schutzzone eingerichtet werden. Der Ausbau verzögert sich deshalb um ein Jahr.

Moderation: Selina Wiederkehr, Redaktion: Pius Kessler