Die HSR zeigt Nervenstärke

Die St. Galler Regierung liebäugelt damit, die drei Fachhochschulen einer zentralen Leitung zu unterstellen. Dagegen laufen vor allem Politiker aus dem Linthgebiet Sturm. Sie fürchten um die Autonomie der Rapperswiler Hochschule für Technik. Etwas gelassener nimmt es die Hochschule selber.

Wegen der geplanten Hochschulreform im Kanton St. Gallen liegen bei Politikern die Nerven blank - nicht so bei der HSR.
Bildlegende: Politiker aus dem Linthgebiet fürchten um die Zukunft der HSR. zvg

Weitere Themen:

  • Untersuchung über Senioren-Heim im Kanton Glarus
  • Eidgenössisches Jubiläumsschwingfest kommt nach Appenzell

Moderation: Peter Schürmann