Die Ostschweiz profitiert vom Fahrplanwechsel

Mit dem Fahrplanwechsel 2015 erhält die Ostschweiz zwei neue Schnellzugverbindungen; zum einen von St. Gallen via Zürich und Bern nach Genf, zum anderen von St. Gallen nach Romanshorn und Konstanz. Regierungsrat Benedikt Würth hat den St. Galler Sprinter, wie der Zug nach Genf heisst, eingeweiht.

Einweihung des St. Galler Sprinters: Regierungsrat Benedikt Würth, SBB-Chef Andreas Meyer und Chef Fernverkehr Toni Häne
Bildlegende: Einweihung des St. Galler Sprinters: Regierungsrat Benedikt Würth, SBB-Chef Andreas Meyer und Chef Fernverkehr Toni Häne

Weitere Themen:

  • Stimmvolk von Klosters sagt ja zu neuer Schulanlage
  • Sports Awards: Macht ein Ostschweizer oder eine Ostschweizerin das Rennen um den Titel «Sportler des Jahres»
  • Freeletics: Ein Training für jeden, sagen die Anhänger. Ein Selbstversuch.

Moderation: Sabrina Lehmann