Die St.Galler Regierung gibt grünes Licht fürs Klanghaus Toggenburg

Die St.Galler Regierung glaubt an die Machbarkeit des Klanghauses Toggenburg und an dessen grosses kulturelles und wirtschaftliches Potenzial. Sie ist bereit, den 25-Millionen-Bau zu finanzieren und einen jährlichen Betriebsbeitrag beizusteuern.

Weitere Themen:

Der Regen hat nachgelassen. Die Wasserpegel sinken weiter. Es gab keine nenneswerte Schadenfälle mehr über die Nacht, weder im Kanton St.Gallen, noch im Thurgau.

Im Kanton Graubünden werden die Parteien auch in Zukunft nicht vom Staat mit Geld finanziert.

Die neue Kandidatin für die Innerrhoder Regierungswahlen erhält wenig offizielle Unterstützung, obwohl im Vorfeld die verschiedenen Verbände gerne eine Frauenkandidatur gsesehen hätten.

Moderation: Katrin Keller