Die Stadt St.Gallen setzt auf erneuerbare Energie

Die Stadt St.Gallen will aus der Atomenergie aussteigen und auf erneuerbare Energie setzen. Das schreibt die Stadt in einem Gegenvorschlag zur Initiative «Stadt ohne Atomstrom». Die Abstimmung findet am selben Tag statt wie die Abstimmung über das Geothermiekraftwerk.

Weitere Themen:

  • Zunahme im öffentlichen Verkehr im Kanton Thurgau
  • St.Galler Regierung überprüft Studiengebühren für ausländische Studenten.

Beiträge

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Thomas Weingart