Ehemaliger EKT-Finanzchef wird angeklagt

Der ehemalige Finanzchef des Thurgauer Elektrizitätswerks, EKT, muss sich vor Gericht wegen ungetreuer Geschäftsführung verantworten.

Weiter in der Sendung:

  • Wegen Beschimpfungen im Internet wurde nun zum ersten Mal jemand bestraft. Es ist eine junge St. Gallerin.
  • Der Mann, der zugegeben hat, eine blinde, betagte Heimbewohnerin erstochen zu haben, ist tot.
  • Vergessene Weihnachtslieder neu interpretiert. Eine Bischofszeller gibt eine neue CD heraus.

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Sandra Schönenberger