Eine problematische Hausecke weniger an der Julierstrasse

Um die Verkehrssicherheit auf der Julierstrasse zu erhöhen, soll in Mulegns ein Hausteil entfernt werden. An der Stelle ist die Strasse nur einspurig befahrbar und es kommt immer wieder zu Streifkollisionen von grossen Fahrzeugen mit angrenzenden Gebäuden.

Visualisierung des geplanten Umbaus
Bildlegende: Ein Teil des «Weissen Hauses» in Mulegns soll entfernt werden. Visualisierung Architekturbüro Clavuot

Weitere Themen:

  • Taminabrücke gewinnt internationalen Ingenieurspreis
  • Lohnerhöhung im Ostschweizer Autogewerbe

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Martina Brassel