Erdrutsch bei Pfäfers hat politisches Nachspiel

Um die Zufahrt nach Valens im Sarganserland sicherer zu machen, lässt die St. Galler Regierung derzeit eine Brücke für 56 Millionen Franken bauen. Nun rutschte die Erde in der Nähe ab. Ein Kantonsrat stellt das ganze Projekt in Frage.

Eine Fotomontage der zukünftigen Taminabrücke, welche Pfäfers mit Valens verbindet.
Bildlegende: Eine Fotomontage der zukünftigen Taminabrücke, welche Pfäfers mit Valens verbindet. zvg

Weitere Themen

  • Der Thurgauer Baudirektor Jakob Stark will sich im Abstimmungskampf für einen höheren Vignetten-Preis engagieren.
  • Der Thurgauer Daniel Bösch gewinnt das St. Galler Kantonalschwingfest.
  • Die RhB-Strecke zwischen Chur und Arosa bleibt länger gesperrt als geplant.

Moderation: Philipp Gemperle