Erika Forster tritt nicht mehr an

Die St. Galler FDP-Ständerätin Erika Forster verzichtet im Herbst auf eine erneute Kandidatur für den Ständerat. Das teilt ihre Partei mit. Mit wem die FDP ihren Sitz verteidigen will, entscheidet die Mitgliederversammlung am 7. April.

Kronfavoritin dürfte Regierungsrätin Karin Keller-Sutter sein.

Weitere Themen:

  • Rechnung 2010 des Kantons Thurgau mit Traum-Überschuss
  • Edith Graf-Litscher will für die Thurgauer SP in den Ständerat

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Peter Traxler