Es geht vorwärts mit der Alpen-Infothek

Nach zwei intensiven Seminartagen hat das "Alpen-Medienhaus" Konturen bekommen. Chur soll zur medialen Drehscheibe werden und von dort aus soll auf "hohem journalistischem Niveau" Wissenswertes über die Alpen verbreitet werden.

Laut dem Initianten Mariano Tschuor, Direktor vom Radio e Televisiun Rumantscha, sind sich in dieser Zielabsicht viele Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Organisationen einig. Offen ist aber immer noch, wie das Projekt finaziert werden kann.

Weitere Themen

  • Neue Sportstätte für das Oberthurgau
  • Kupel. Tempel, Minarett - eine Ausstellung, die spaltet 

Moderation: Pius Kessler