FCSG will mit Profis die Fankultur verbessern

Der FC St. Gallen will ab 2012 mit 2 sozialgeschulten Fanarbeitern für geordnete Verhältnisse in den eigenen Fanreihen sorgen. Die Kosten für das 3-jährige Projekt wollen sich der Club und die Stadt teilen. Das letzte Wort hat das Stadtparlament, das im Herbst darüber entscheidet.

Weitere Themen:

  • Wie der Kanton Thurgau seine Beamten «entstresst».

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Sascha Zürcher