FDP St. Gallen schickt Tinner ins Rennen

Die St. Galler Freisinnigen wollen den freiwerdenden Regierungsratssitz von Martin Klöti mit dem Fraktionspräsidenten und Gemeindepräsidenten von Wartau, Beat Tinner, verteidigen. Das haben die Delegierten in Uznach entschieden. Christine Bolt unterlag bei der parteiinternen Ausmarchung.

Beat Tinner kann viel politische Erfahrung vorweisen.
Bildlegende: Beat Tinner kann viel politische Erfahrung vorweisen. ZVG

Weitere Themen:

  • SVP Thurgau schlägt Urs Martin und Urs Schrepfer für den Regierungsrat vor
  • Eine App gegen das Lädelisterben in der Stadt St. Gallen

Moderation: Michael Ulmann