Finanzbetrüger in grossem Stil

Mit einem komplizierten Firmenkonstrukt haben drei Männer mehrere Hundert Anleger um fast 70 Millionen Franken betrogen. Diesem Vorwurf der Anklage widersprachen sie am Donnerstag vor dem Kreisgericht in St. Gallen nicht. Das Urteil steht noch aus. Der Staatsanwalt fordert 6 Jahre Freiheitsstrafe.

Weitere Themen:

  • Thurgauer Regierung möchte BTS und OLS gleichzeitig bauen
  • 20 Holzfirmen müssen lange auf Entscheid vom Bündner Verwaltungsgericht warten
  • Innerrhoder Nationalrat Arthur Löpfe zieht Bilanz

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Beatrice Gmünder