Frühfranzösisch im Thurgau: Wenn Zeit Politik macht

Die zweite Lesung im Thurgauer Grossen Rat zum Frühfranzösisch wurde um einen Monat verschoben. Befürworter hoffen nun, dass sich in dieser Zeit eine Mehrheit für einen Streichungsantrag finden lässt.

Frühfranzösich im Thurgau: Vier Wochen Zeit um Meinungen zu ändern.
Bildlegende: Frühfranzösich im Thurgau: Vier Wochen Zeit um Meinungen zu ändern. Keystone

Weitere Themen

  • Chüenihorn St. Antönien: Neuer Anlauf für Solaranlage
  • No-Littering-City: Stadt Rapperswil-Jona erhält neues Label
  • Leinzerheid: Wakboarden auf dem Heidsee bewilligt

Moderation: Katrin Keller