Fütterungsverbot in Naturreservaten

Der Bund möchte in sogenannten Wasser- und Zugvogelreservaten das Füttern von Tieren verbieten. Der Kanton Thurgau begrüsst die Massnahme. «Das Füttern von Wildtieren macht keinen Sinn», sagt Roman Kistler, Amtsleiter bei der Jagd- und Fischereiverwaltung des Kantons.

Fütterungsverbot in Naturreservaten
Bildlegende: Fütterungsverbot in Naturreservaten Keystone

Weitere Themen:

  • Olma-Messen ziehen positive Zwischenbilanz.

Moderation: Michael Breu