Fussball-Hooligans in St. Gallen verurteilt

Die St. Galler Behörden gehen scharf gegen Fussball-Rowdies vor. Es gibt Videoüberwachung und Schnellverfahren. Und es gibt auch ein paar Gerichtsfälle: vom Kreisgericht St. Gallen sind wieder zwei Hooligans verurteilt worden. Es geht um die Ausschreitungen vom Mai 2008.

Weiter in der Sendung:

  • Kein neues Spital für das Rheintal. Das St. Galler Kantonsparlament hat eine entsprechende Forderung abgeschmettert.

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher