Geldstrafe für Toggenburger Hanfbauern

Das Kantonsgericht St. Gallen hat den Schuldspruch gegen einen Toggenburger Hanfbauern mehrheitlich bestätigt. Der 47-Jährige hatte Industriehanf mit einem illegalen THC-Gehalt angebaut. Dieser Hanf wird vernichtet.

Der Bauer baut seit 25 Jahren Hanf auf seinem Hof an.
Bildlegende: Der Bauer baut seit 25 Jahren Hanf auf seinem Hof an. Imago

Weitere Themen:

  • St. Galler Kantonsrat spricht sich für Expo 2027 aus
  • Videoüberwachung: Appenzell Innerrhoden will Datenschutzgesetz anpassen