Gemeinde wehrt sich gegen Pläne der Regierung

Der stillstehende Flugplatz Mollis soll neu genutzt werden. Der Kanton will den Flugplatz für zivile Flüge und Veranstaltungen nutzen. Nicht aber so die Gemeinde Glarus. Sie will aus dem Flugplatz lieber Industrie- und Wohngebiet machen.

Weitere Themen:

  • Domat-Ems: Versteigerung der Gross-Sägerei
  • Eschenbach: St. Galler Regierung unterstützt Gemeindefusion
  • St. Gallen: Erfolgreicher Start der 6. Festspiele auf dem Klosterplatz

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Sascha Zürcher