Gemeinsame Ostschweizer Spitalplanung

Die Regierungen der Kantone St.Gallen, Graubünden, Glarus und beider Appenzell machen eine gemeinsame Spitalplanung. So wollen sie die Kosten im Gesundheitswesen in den Griff bekommen. Sie haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Versorgungsinstitutionen sollen angemessen verteilt sein.

Die Zusammenarbeit soll verstärkt werden
Bildlegende: Fünf Mappen liegen auf einem Pult SRF

Weitere Themen:

  • Thurgauer Kantonsparlament erklärt Vorstoss zur Umzonung von Weilern für dringlich.
  • Die Gemeinde Laax blitzt beim Bundesgericht wegen einer Kreisel-Skulptur ab.

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Maria Lorenzetti