Gerangel um CVP-Regierungsratssitz

Die SVP kandidiert für den frei werdenden Regierungsratssitz im Kanton St. Gallen.

Sie begründet ihren Anspruch mit dem Wähleranteil im Kanton. Bei der CVP wird Benedikt Würth aus Rapperswil-Jona als aussichsreichster Kandidaten für die Nachfolge des zurücktretenden CVP-Regierungsrats Joe Keller gehandelt. Beide Parteien bestimmen im August die offiziellen Kandidaten. Gewählt wird voraussichtlich Ende Jahr.

Weitere Themen:

  • Nacktwanderer in Appenzell Ausserrhoden vor Gericht
  • Markus Hausammann neuer Präsident der Thurgauer Bauern

Beiträge

Moderation: Karin Kobler