Gerichtsentscheid mit Signalwirkung

Die Kantone Thurgau, Graubünden und Glarus sind mit der Zuteilung der hochspezialisierten Medizin nicht zufrieden. Nun hat ein Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts Signalwirkung für die Ostschweizer Kantone.

Hochspezialisierte Operationen dürfen nicht mehr in allen Spitälern durchgeführt werden
Bildlegende: Hochspezialisierte Operationen dürfen nicht mehr in allen Spitälern durchgeführt werden Keystone

Weitere Themen:

  • Skepsis gegenüber dem neuen Mittel zur Bekämpfung von Feuerbrand.
  • Willi Hefel hat den Thurgauer Flugplatz Sitterdorf übernommen und hat einiges mit ihm vor.
  • Ostschweizer Firma sichert rutschende Hänge in Sotschi.

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Peter Traxler